Stand-Up-Paddeling (SUP)

Das Stand Up Paddle Surfing (engl. für ungefähr „Paddelsurfen im Stehen“) oder auch kurz SUP genannt, ist eine Wassersportart, bei der der Sportler aufrecht auf einem Surfbrett steht und mit einem Paddel den Vortrieb zur Fortbewegung erzeugt. (Quelle: wikipedia)

Stand-Up-Paddeling gibt es schon recht lange und geht ursprünglich auf die polynesischen Fischer zurück,  die sich auf der Jagt stehend in ihren Kanus fortbewegten. Lange Zeit später wurde diese Art der Fortbewegung von Surf-Lehrern auf Hawaii adaptiert, da man so einen besseren Überblick über die Surfschüler hatte. Im Jahr 2000 wurde dies zu einer selbständigen Wassersportart entwickelt. Seit ca. 1-2 Jahren erlebt diese Sportart ihren Druchbruch – überall sieht man Stand-Up-Paddler, sogar hier in Hamburg auf den Kanälen in der Stadt.

Übrigens fand 2010 hier in Hamburg auch der JEVER SUP World Cup statt. 2011 wurde dieses Event leider abgesagt – eine Begründung ist nicht zu finden.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.